Termine

Gesamtkosten 0,00 EUR

Shop

Der Warenkorb ist leer

Login

UnterlassungsklageBei der Unterlassungsklage handelt es sich um eine besondere Klageart im Rahmen eines zivilrechtlichen Klageverfahrens. Diese  Klage ist - wie der Name bereits ausdrückt - auf Unterlassung von konkret zu bezeichnender Rechtsverletzungen, insbesondere immaterialgüter- und medienrechtlich geprägter Verletzungen gerichtet. Im Erfolgsfall erhält der Rechteinhaber einen gerichtlichen Titel, der es dem Verletzer bei Androhung von Ordnungsmitteln untersagt, die beanstandeten Handlungen fortzusetzen. Dabei ist allerdings genau auf eine korrekte Antragstellung zu achten. Zu weit gehende Ansprüche sind unzulässig und können zur Abweisung der Unterlassungsklage führen.

Mehr zur Unterlassungsklage >

Zivilrechtliche Ansprüche werden zwischen dem Anspruchsberechtigten und dem Anspruchsverpflichteten geltend gemacht und durchgesetzt. Man spricht dabei auch von der Aktivlegitimation und der Passivlegitimation. Je nachdem, welches Rechtsgebiet betroffen ist, können unterschiedliche Personen an der Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen beteiligt sein.

Weiterlesen ...

Ihr Termin