Termine

Gesamtkosten 0,00 EUR

Shop

Der Warenkorb ist leer

Login

Definitionen UWGIn § 2 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), der durch das Gesetz aus dem Jahr 2004 geschaffen worden ist, werden erstmals zentrale Begriffe des UWG definiert. Sowohl mit dem Änderungsgesetz aus dem Jahr 2008 als auch mit dem zweiten Änderungsgesetz aus dem Jahr 2015 hat der Gesetzgeber bei den Definitionen einige Änderungen und Ergänzungen vorgenommen.

Das UWG enthält in § 2 folgende Legaldefinitionen:

  1. Geschäftliche Handlung
  2. Marktteilnehmer
  3. Mitbewerber
  4. Nachricht
  5. Verhaltenskodex
  6. Unternehmer
  7. Unternehmerische Sorgfalt
  8. Wesentliche Beeinflussung
  9. Geschäftliche Entscheidung
  10. Verbraucher

Im Zusammenhang mit dem Verbraucherbegriff des § 2 Nr. 10 UWG ist auch das von der Rechtsprechung entwickelte Verbraucherleitbild zu berüchsichtigen. 

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag.
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Ihr Termin

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.