Login

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Termin

Beitragsseiten

Umgang mit Kommentaren

YouTube und vergleichbare Plattformbetreiber bieten regelmäßig eine Kommentarfunktion zu den von den Nutzern hochgeladenen Videos an. Auch hier kann durch ehrverletzende oder unwahre Äußerungen Dritter das Persönlichkeitsrecht der Betroffenen beeinträchtigt werden. Für den Videoblogger ist hierbei wichtig, dass er nach dem sog. „notice-and-take-down“-Verfahren die jeweiligen Äußerungen auf Anforderung des Betroffenen zu entfernen hat, sofern diese rechtswidrig sind. Geschieht dies nicht, kann der Videoblogger kostenpflichtig abgemahnt bzw. durch eine einstweilige Unterlassungsverfügung zur Löschung des Kommentars angehalten werden.

Ihr Termin

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.