KG: Nacktfoto mit Marken-Bezug durch Kunstfreiheit gerechtfertigt, 5 U 69/09

Art 5 Abs 3 S 1 GG, § 12 BGB, § 823 Abs 1 BGB, § 1004 Abs 1 BGB, § 14 Abs 5 S 1 MarkenG, § 15 Abs 2 MarkenG, § 15 Abs 4 S 1 MarkenG, Art 9 Abs 1 S 2 Buchst c EGV 40/94, Art 98 Abs 1 S 1 EGV 40/94

Amtlicher Leitsatz

Die Veröffentlichung und Verbreitung eines Fotos, das einen nackten Mann mit einem Handtuch o. ä. zeigt, das markenrechtlich geschützte, auf einen Hotelbetrieb hinweisende Abbildungen und Schriftzüge trägt, kann im Hinblick auf die durch Art. 5 Abs. 3 GG geschützte Kunstfreiheit hinzunehmen sein.

KG, Urteil vom 09.11.2010, 5 U 69/09

Entscheidungsgründe

KG, Urteil vom 09.11.2010, 5 U 69/09

 

Ähnliche Beiträge

Termin vereinbaren