Termine

Gesamtkosten 0,00 EUR

Login

Werbung ist als unzumutbare Belästigung einzustufen, wenn sie nicht nur unerheblich in den privaten oder beruflichen Bereich des Adressaten eingreift, obwohl dieser das erkennbar nicht wünscht.

Als typische Beispiele unzumutbar belästigender Werbung zählen u. a. Telefonwerbung und Werbung mittelhilfe elektronischer Kommunikationsmittel (Fax, E-Mail etc.) ohne ausdrückliche vorherige Einwilligung des Adressaten sowie Werbung mit einer Nachricht, bei der die Identität des Absenders nicht eindeutig erkennbar ist.

Weitere Informationen zur unzumutbaren Belästigung...

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag.
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Ihr Termin